Zukunftsstadteil
Willkommen auf der gemeinsamen Seite
zukunftsstadtteil.deinstitut-z.deeigenstrasse.de

 

 
Die drei Domains erzählen eine Geschichte. Im Förderverein Zukunftsstadtteil treffen sich engagierte Mitglieder, um Projekte zum Wohle des Stadtteils zu unterstützen. Sitz des Vereins und Wohnsitz einiger Mitglieder ist die Eigenstraße. Hier wurde 2014 das Institut Z unter Beteiligung des Vereins als Projektträger gegründet. Ebenfalls in der Eigenstraße findet sich das Vereinsheim „Alt Hochfeld“, eine ehemalige Nachbarschaftskneipe mit klassischem Ruhrgebietscharme (www.alt-hochfeld.de).
 

 

Zukunftsstadtteil.de
Zukunftsstadtteil.de
Der im Jahr 2006 gegründete Förderverein Zukunftsstadtteil (gemeinnütziger e.V. VR 4444) versammelt engagierte Menschen unter dem Motto: Wer ist bei Problemen im eigenen Lebensumfeld zuständig? Der, der fragt. Unter dieser Leitlinie fördern und betreuen wir gemeinsam oder individuell Projekte, die kulturell, sozial und wissenschaftlich ausgerichtet sein können, die der Verbesserung des Lebensumfeldes und der Steigerung der Identifikation mit dem Stadtteil dienen oder die das Image des Ortes verbessern. Stets versuchen wir, relevante Gruppen einzubinden und ins Boot zu holen. Vereinbart werden Aktivitäten bei regelmäßige Mitgliedertreffen am 19. jeden Monats um 19.00 Uhr.
Institut-Z.de
Institut-Z.de
Im Jahr 2014 gründet sich die gemeinnützige UG „Institut Z für Migration und Quartiersentwicklung“ unter Beteiligung des Vereins Zukunftsstadtteil. Das Institut Z ist Träger für Projekte, die analog des Vereinsmottos durchgeführt werden. Ein Schwerpunkt liegt bei Wissenschaft und Forschung im Themenfeld Migration, Integration, interethnische Kommunikation, Konklusion. Leitende Fragestellung ist die Entwicklung von Identifikation mit dem Lebensumfeld mit dem methodischen Schwerpunkt qualitative Sozialforschung, konkrete Feldforschung und Figuration. Das Institut Z führt kulturelle Veranstaltungen durch, beispielsweise die Reihe „Thekenlatein. Kultur & Gespräche am Tresen“. Dreimal im Jahr werden Menschen mit Reputation und Lebenserfahrung an die Theke ins Vereinsheim „Alt Hochfeld“ eingeladen. Wir möchten vom Wissen unserer Gäste profitieren und gleichzeitig Öffentlichkeitsarbeit für den Stadtteil machen. Unsere bisherigen und aktuellen Gäste finden sich auf dieser Seite.
Eigenstrasse.de
Eigenstrasse.de
In der Eigenstraße liegt die Keimzelle, hier ist das Büro des Vereins und der gemeinnützigen UG. In der Eigenstraße wohnt der aktuelle Vereinsvorstand und weitere Mitglieder. Eigenstraße und Gerokstraße bilden ein Straßen-T, einen kleinen Platz vor dem Büro des Verein Zukunftsstadtteil. Das Straßen-T war Kerngebiet eines ExWoSt-Forschungsvorhabens zur Gründung von Eigentümerstandortgemeinschaften. Das Projekt ist im Archiv der Seite dokumentiert.